Informationen zum Breitbandausbau

Breitbandausbau (2. Ausbauverfahren)

Anschluss an das Glasfasernetz der Telekom

Die Telekom hat im Juli 2019 ein Anschreiben an die Haushalte verschickt, die im Rahmen des 2. Ausbauverfahrens einen Glasfaseranschluss erhalten sollen.

Dem Anschreiben lag ein Formular „Auftrag zur kostenlosen Herstellung eines Telekommunikationsnetzes-Netzes“ bei.

 

Bei dieser Vorgehensweise ist der Telekom ein Fehler unterlaufen; die kostenlosen Auftragsformulare sind ungültig.

Ebenso sind evtl. von der Telekom bereits erteilte Auftragsbestätigungen ungültig.

 

Ab Ende August 2019 hat die Telekom neue Formulare „Auftrag zur entgeltpflichtigen Herstellung eines Telekommunikationsnetzes-Netzes“ zum Preis von 799,95 € je Hausanschluss versandt.

Zur Verlegung der Glasfaserleitungen auf den jeweiligen Grundstücken ist die Zustimmung des Grundstückseigentümers erforderlich. Mit der Unterschrift erhält die Telekom die Erlaubnis, das Glasfaserkabel auf dem Grundstück bis ins Haus zu verlegen.

Geplant ist die Fertigstellung der Hausanschlüsse bis spätestens 2021.

Es besteht keine Verpflichtung, gleichzeitig ein Telekommunikationsprodukt zu buchen.

Nach Inbetriebnahme der Hausanschlüsse können Internetanschlüsse bis zu 1.000 Mbit/s im Download und bis zu 500 Mbit/s im Upload je nach Tarifwahl bestellt werden.

Wenn kein Glasfaseranschluss beantragt wird, verändert sich die jetzt verfügbare Internetleistung über die Kupferleitung nicht.

 

Für den Fall, dass ein Glasfaseranschluss gewünscht wird, ist ein Auftrag an folgende Adresse zu richten:

Vivento Customer Service GmbH

Bauherren „Glasfaser”

Postfach 440319

44392 Dortmund

Antragsformulare sind beim Markt Tann oder bei der Telekom direkt erhältlich. Sie befinden sich auch im Anhang an diese Information.

Grundsätzlich ist es auch möglich, zu einem späteren Zeitpunkt einen Auftrag zu geben, allerdings muss dann mit deutlich höheren Kosten als den aktuell gültigen 799,95 € gerechnet werden.

Für Rückfragen steht Ihnen der Geschäftsleitende Beamte des Marktes Tann, Hr. Hammerstingl, Tel. 08572/960021, gerne zur Verfügung.

Zurück